Wir über uns

Ganz im Sin­ne der Roman­tik Hotels legen wir in unse­rem Haus gro­ßen Wert auf Ser­vice und Qua­li­tät.

Dabei ver­las­sen wir uns nicht nur auf unse­re eige­ne Ein­schät­zung. Wir stel­len uns der Prü­fung unab­hän­gi­ger Insti­tu­tio­nen. Die Ergeb­nis­se der Bewer­tun­gen spre­chen für sich.

Wir wün­schen einen erhol­sa­men und ange­neh­men Auf­ent­halt in unse­rem Haus!

Ihre Fami­lie Rie­del

Fast 100 Jahre Romantik Hotel Deutsches Haus

Am 04.07.1922 kauf­te Kurt Rie­del das Deut­sche Haus in der Nie­de­ren Burg­stra­ße 1 in Pir­na. Im Juli 2012 begin­gen wir das 90-jäh­ri­ge Jubi­lä­um mit einer Fest­wo­che und freu­en uns nun bereits auf das 100-jäh­ri­ge Jubi­lä­um.

Regina und Katja Riedel
Inha­be­rin Regi­na Rie­del mit Toch­ter Kat­ja Rie­del
Krönung der 25. Weinkönigin

Kat­ja Rie­del, unse­re 25. Säch­si­sche Wein­kö­ni­gin 2012/2013

Bei der Wahl der Säch­si­schen Wein­kö­ni­gin im Novem­ber 2012 wur­de Kat­ja Rie­del zur neu­en Säch­si­schen Wein­kö­ni­gin 2012/2013 gewählt.

Seit 2010 ist sie im Fami­li­en­un­ter­neh­men Roman­tik Hotel Deut­sches Haus für den Ser­vice ver­ant­wort­lich. Nicht nur hier, auch bei der Wahl der Säch­si­schen Wein­kö­ni­gin zeich­ne­te sie sich durch Fach­kom­pe­tenz, Freund­lich­keit und char­man­tes Auf­tre­ten aus.

Das ers­te 4‑S­ter­ne-Hotel der Stadt Pir­na

Eine ver­läss­li­che Ent­schei­dungs­hil­fe bei der Wahl Ihres Hotels ist die Ein­stu­fung in die Kate­go­rie 4 Ster­ne. Sie ent­spricht den Merk­ma­len einer Unter­kunft für hohe Ansprü­che – FIRST CLASS.

Im Janu­ar 2014 über­ga­ben Herr Gun­ter Claus, Geschäfts­füh­rer des DEHOGA Säch­si­sche Schweiz und Vor­stands­mit­glied Herr Egon Michel im Bei­sein von Ober­bür­ger­meis­ter Klaus-Peter Hanke das Klas­si­fi­zie­rungs­schild und die Urkun­de.

Ein­trag in das Gol­de­ne Buch der Stadt Pir­na

Im Juli 2012 fand im Roman­tik Hotel „Deut­sches Haus“ in Pir­na die Fei­er­stun­de anläss­lich „90 Jah­re Fami­lie Rie­del im Deut­schen Haus“ statt. Herr Ober­bür­ger­meis­ter Hanke über­rasch­te die Fami­lie Rie­del. Ihr wur­de die Ehre zuteil, sich in das Gol­de­ne Buch der Stadt Pir­na ein­tra­gen zu dür­fen.